Katamaran "La Guagua" 2008: nach Helsinki

nach Helsinki

Von Tallinn nach Helsinki ist es nicht weit, gerade mal 50 sm, fast genau nach Norden. Angesagt war südwestlicher Wind um 5, einzelne Schauerböen, westdrehend -- damit stand eine schnelle Riese auf dem Spielplan. Noch vor der Abfahrt haben wir das 2. Reff ins Groß eingebunden (eigentlich falsch, wir machen das mit Reißverschlüssen) und vor Passieren der Molenköpfe das Groß gesetzt, gleich danach die Fock, Motor aus und dahin ging's, knapp 9 kn sind für den Anfang nicht schlecht -- dann ließ nach ein paar Minuten der Wind nach und wir refften aus: Der Regenschauer aus der dicken schwarzen Wolke kam trotzdem, aber ohne Wind. So ging es bis gegen drei Uhr nachmittags recht langsam voran. Nachdem der letzte Schauer mit jeder Menge Regen und sehr schlechter Sicht, allerdings auch etwas Wind, vorbei war, klarte es auf. Wir passierten das Verkehrstrennungsgebiet und zogen den Blister hoch, der bis kurz vor Helsinki stehen blieb und uns noch einige rasante Spurts bescherte. Das Auffälligste an der Reise war der dichte Fährverkehr, dem wir durch einen Bogen nach Osten schön aus dem Weg fahren konnten und erst kurz vor

der Einfahrt wieder nahe kamen.

Ort Datum Uhrzeit
Abfahrt Tallinn 16.07.08 10:20
Ankunft Helsinki 16.07.08 18:45
Motor Segel max. Fahrt
Diese Etappe 1 sm 47 sm 11,5 kn
bisher 49 sm 1072 sm 16,4 kn